Barbara Fay Verlag
Startseite
Verlagsprogramm
Links
Händlerinfo
Kontakt / Impressum

Schals & Tischläufer Brigitte Bellon

KLÖPPELMUSTER FÜR SCHALS UND TISCHLÄUFER

Gammelby (D), 2. Aufl. 2016, 32 S. + 2 Falzbogen, 25 × 17 cm, Heft

Text: deutsch / allemand / German

Artikelnummer: 230

ISBN: 978-3-925184-60-4

Preis: €20.00
Geklöppelte Seidenschals sind stets beliebt, vor allem, wenn dafür wenige Paare gebraucht werden. Die hier vorgelegten Torchon-Entwürfe, gearbeitet aus farbigen Seidengarnen oder Baumwolle, sind ohne größere Probleme nachzuarbeiten. Gute Abbildungen zeigen die reichhaltige Auswahl: Insgesamt sind 13 Entwürfe für Schals und Tischläufer mit einer Breite von 15-20 cm in dem Buch enthalten. Die Muster sind so geschickt konstruiert, dass die Schals mit wenigen Paaren (ca. 24) gearbeitet werden können. Je Schal werden weniger als 50 g Seidengarn benötigt.
Farbige Abbildungen, Klöppelbriefe auf Bogen, erläuternde Zeichnungen wo nötig, Angaben zu Paarzahl und Garnen.

Châles tout en dentelles jouissent d’une grande popularité, autant plus s’ils sont faits avec peu de fuseaux. Ici, vous trouvez 13 modèles genre Torchon, faciles à exécuter en fil de soie gros en couleur ou fil coton. Largeur des modèles entre 15 et 20 cm, les modèles peuvent aussi servir de chemin de table. On travaille avec peu de fuseaux (environ 48) et il faut moins que 50 grammes de soie par châle. – Bonnes photos en couleurs, piqués sur feuilles ajoutées, dessins explicatifs si nécessaire, indication du fil et nombre des paires.

Bobbin-made silken scarves are very fashionable and popular at the moment, especially if it does not take more than a few pairs to work them. Brigitte Bellon’s projects of coloured silk or cotton threads are easily made in reasonable time. Nice colour photographs show a great variety to choose from: the book contains 13 patterns for scarves or table runners with a breadth of 15–20 cms. The patterns have been constructed in a way that allows all scarves to be made with a small number of pairs (c. 24). One would need less than 50g of silkthread for one scarf. – With coloured pictures throughout, prickings on separate sheets, detail drawings where necessary. There is almost no text, the indications of threads and number of pairs should be within everybody’s grasp.